Berlin – Bei Wien 1/2018

Die Geschwister Katharina (35) und Stephan (43) leben mehr als 700 Kilometer voneinander entfernt. Sie in Berlin, er in einem Dorf bei Wien. Ein Jahr lang schicken sie einander jeden Monat Fotos zu.

Nordhafen Berlin

Lieber Stephan.

Gut, wenn Wasser in der Nähe ist! Wir beide sind an der Müritz aufgewachsen, mit dem Möwengeschrei, den Badesommern und den seltenen Wintern, in denen der ganze See zugefroren war und wir zu Fuß nach Ecktannen hinüber spazieren konnten. Hier in Berlin auf der Kieler Brücke habe ich wenig Lust, ins Wasser zu springen, nicht mal im Sommer. Aber ich gehe regelmäßig nachsehen, ob es noch da ist.

Deine Katharina.

Schwimmbecken mit Plane

Liebe Katharina!

Ein Wasserbild von Dir ist gar nicht so leicht adäquat zu beantworten, hier am Dorf mit den Ausläufern der Alpen fast vor der Haustür. Der kleine Fluss führt derzeit kein Wasser, obwohl es draußen schon seit gestern regnet. Was tun? Ein Blick vom Balkon in Nachbars Garten schafft Abhilfe: der kleine selbstgebaute Swimmingpool im Winterschlaf. Hier wird im Sommer ausgiebig geplanscht und geprustet. Was mich hieran an die Heimat erinnert? Wenn der neue Partner der hier lebenden Österreicherin so schön sächselt, dass man sich in lauen Sommernächten dösend auf dem Balkon fast schon wieder in der alten Heimat wähnt: an der schönen Müritz mit unseren lieben Urlaubsgästen aus Sachsen… ☺

Dein Stephan.

Facebooktwitterrss